Kennst Du das auch? Du hast eine tolle Idee und in Dir wird es auf einmal sehr lebendig. Es kommen Bilder vor Dein inneres Auge, die immer klarer und bunter werden. Dein Traum ist ganz groß und Du bist voller lebendiger Energie! Und auf einmal stoppt der Film! Es kommen Gedanken, die alles in Frage stellen. „Hör auf zu träumen!“ „Das kann doch gar nicht funktionieren.“ „Wie willst Du das denn alles schaffen?“ Deine eben noch spürbare Leichtigkeit und Freude schwindet abrupt und wandelt sich um in Ablehnung und Frust. Die Bilder verblassen und verschwinden. Warum? Weil Dein innerer Kritiker Deinen Träumer boykottiert. Nur dass das gar nicht sein Job ist. Sein Job ist, den Realisten in Dir zu beraten. Den, der Deine Träume umsetzt und sichtbar werden lässt. Kennst Du Dein inneres Team? Es besteht aus diesen 3 Anteilen: Träumer/Kritiker/Realist. Jeder hat seine Aufgabe und alle drei sind gleichwertig. Und (!) sie beraten sich gegenseitig, sie unterstützen sich gegenseitig und finden im Idealfall die beste Lösung für Dich. Ist dem nicht so, wie in diesem Fall, kannst Du was tun! Erkenne, wie in diesem Fall, dass der Kritiker blockiert! Vielleicht aus Angst? Aus Zweifel? Nur indem Du Dir dessen BEWUSST wirst, kannst Du darauf Einfluss nehmen. Der erste Schritt ist immer ERKENNTNIS! Der zweite Schritt bringt KLARHEIT! Im 3. Schritt folgt die VERÄNDERUNG! Löse Zweifel und Ängste auf und finde Mut und Vertrauen. Es gibt immer einen Weg zum Erfolg, einen Weg um Träume wahr werden zu lassen! GEHE IHN!